Im-Ohr-Geräte

Im-Ohr-Geräte

Bei den Im-Ohr-Geräten wird die gesamte Technik in eine maßgefertigte Schale eingebaut. Dadurch ist – wie der Name bereits erahnen lässt – das komplette Gerät im Ohr. Hier gibt es verschiedene Größen von sehr auffällig bis komplett unsichtbar.

Vorteile:

  • leichtes und schnelles Einsetzen der Geräte
  • unauffälligstes Hörgerät möglich
  • je nach Bauform gute Handhabung
  • Lautsprecher ist direkt im Ohr, dadurch keine Verzerrungen des Schalls
  • Richtungshöreffekt der Ohrmuschel bleibt erhalten


Nachteile:

  • nur bei größeren Gehörgängen möglich
  • Starker Verschlusseffekt im Ohr durch weniger Belüftungsmöglichkeiten (eigene Stimme und Kaugeräusche werden intensiver)
  • bei starken Schwerhörigkeiten nicht möglich
  • Die Möglichkeit auf ein Ersatzgerät ist schwieriger, im Reparaturfall muss man sich auf ein Hinter-dem-Ohr-Gerät einlassen
  • Hohe Anfälligkeit der Technik durch Schweiß und Ohrenwachs
  • Zusatzsysteme wie FM-Anlagen sind nicht möglich, Induktionsanlagen je nach Fertigung. Achten Sie hier darauf, ob eine Induktionsspule und eine Wireless-Spule verbaut sind.