Bauformen

Ein Hörgerät besteht grob gesagt aus folgenden Bauteilen:

  1. Ein Mikrofon, das über die Mikrofonmembran Schall aufnimmt und in das Hörgerät leitet. Es verwandelt den Schall in elektrische Impulse.
  2. Ein Analog-Digital-Wandler, welches das analoge Signal in ein digitales Signal umwandelt
  3. Einen Verstärker, bzw. Prozessor, welcher das digitale Signal anhand verschiedener Algorithmen (z.B. Störgeräuschunterdrückung, Spracherkennung, Impulsgeräuschunterdrückung) bearbeitet
  4. Einen Digital-Analog-Wandler, welcher das verstärkte digitale Signal in ein analoges Signal umwandelt
  5. Der Lautsprecher, welcher die elektrischen Impulse in mechanische Schwingungen verwandelt und entsprechend den Schall herausgibt.

In den folgenden Unterkategorien werde ich näher auf die verschiedenen Bauformen eingehen, in denen die Bauteile unterschiedlich verbaut sind.

Hinter-dem-Ohr-Geräte

Ex-Hörer-Geräte

Im-Ohr-Geräte

Sonderbauformen

Zubehör